Cookies

Cookie-Nutzung

Einbau Spülmaschine – harmoniert mit der Küchenfront


Die Einbau Spülmaschine wird direkt in die Küchenzeile integriert und ist von Schränken umgeben. Ob vollintegriert oder teilintegriert – du bekommst einen einheitlichen und modernen Look. Meist sind die Spülmaschinen mit der passenden Küchenfront verkleidet. Du solltest bei der Auswahl auf die richtige Größe für deinen Haushalt achten, auf Sonderprogramme und eine gute Energieeffizienz. Mehr Informationen dazu liest du im Ratgeber.

👑 Einbau Spülmaschinen Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Einbau Spülmaschine fügt sich passgenau in deine Küchenzeile ein und lohnt sich für maßgefertigte Lösungen. Sie bildet eine optische Einheit mit der Front und ist teilweise gar nicht als Gerät zu erkennen.
  • Wähle zwischen einer Breite von 45 oder 60 cm, je nach Größe des Haushalts. Außerdem kann die Spülmaschine vollintegriert oder teilintegriert eingebaut werden, je nach Sichtbarkeit der Bedienblende.
  • Die Programmauswahl ist besonders vielfältig. Von Eco-Programmen bis hin zur Spezialreinigung ist alles möglich. Achte auf eine geringe Lautstärke und einen niedrigen Wasserverbrauch.

🔸 Bosch Serie 4 Spülmaschine vollintegriert

🔸 Bosch Serie 4 Spülmaschine vollintegriert
Besonderheiten
  • Weiß
  • 46 dB
  • Home Connect
  • Vollintegriert
  • Info Light
740,21 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Einbau Spülmaschine von Bosch ist vollintegriert und in der Farbe Weiß gehalten. Das Bedienfeld ist im geschlossenen Zustand nicht sichtbar. Du kannst den Spüler aber problemlos über das Smartphone oder Tablet steuern mit der Home Connect Funktion. Hier bekommst du Informationen zum Spülstatus, deinem Favoritenprogramm und der Silence on Demand Funktion. Die Vario Schublade ermöglicht dir eine dritte Beladungsebene. Du bekommst mehr Raum für dein Besteck und hast eine große Aussparung für kleinere Geschirrteile verfügbar. Der Oberkorb ist sogar in der Höhe verstellbar. Zudem ist das Modell mit einer Extra Trocken Funktion ausgestattet. Sämtliche Teile kommen dann gründlich getrocknet aus der Maschine. Auch ohne Bedienblende hast du die restliche Laufzeit immer im Blick. Das Info Light projiziert die Informationen einfach als Lichtpunkt auf den Fußboden.
Die Kunden beschreiben das Modell als solide und loben die zusätzliche Besteckschublade im oberen Bereiche. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt für ein vollintegriertes Modell mit so vielen Sonderfunktionen. Ohne der Extra Trocken Funktion bleiben noch Wasserflecken zurück. Dafür können die Geschirrkörbe gut angepasst werden, auch für größere Teile. Die Maschine ist sehr leise, was jedoch mit der Zeit etwas nachlässt. Die Spülleistung im Kurzprogramm wird als sehr zufriedenstellend beschrieben.

Vorteile Nachteile
  • leiser Betrieb
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • starkes Kurzprogramm
  • Extra Trocken Funktion
  • Geschirrkörbe variabel
  • Geschirr teilweise noch nass
  • Signaltöne recht leise

🔸 Bauknecht Spülmaschine unterbaufähig

🔸 Bauknecht Spülmaschine unterbaufähig
Besonderheiten
  • 60 cm
  • Edelstahl
  • ActiveDry
  • Startzeitvorwahl
  • 46 dB
409,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Bauknecht Spülmaschine ist für den Unterbau geeignet. Sie kommt in einem Edelstahl-Design und kann unter die Arbeitsplatte integriert werden. Auch die Sockelleiste ist ausgespart für eine entsprechende Blende. Mit einer Breite von 60 cm nimmt das Modell 14 Maßgedecke auf. Dir stehen 7 Standardprogramme und ein Sensorprogramm zur Verfügung. Zudem kannst du das Geschirr bei 5 verschiedenen Temperaturen Reinigen. Im Express geht das Spülen besonders schnell. Durch die ActiveDry Funktion öffnet der Spüler nach Programmende automatisch die Tür und erreicht ein besseres Trocknungsergebnis. Im Sensorprogramm wird die Spülleistung genau auf die Geschirrmenge und den Verschmutzungsgrad angepasst. Dadurch erreicht das Modell einen sparsamen Betrieb. Zum Komfort gehört die Startzeitvorwahl oder auch die Multizone, bei der die Sprühkraft speziell auf einen Bereich eingestellt werden kann.
In den Kundenmeinungen ist viel Positives über den Geschirrspüler zu lesen. Optisch wird er sehr modern, wobei der Edelstahl-Look nicht allen Nutzern gefällt. Der Innenraum ist sehr groß und kann auch mit Töpfen und Pfannen beladen werden. Die Installation ging einfach und schnell. Natürlich überzeugt auch der günstige Preis. Selbst bei voller Beladung und bei Kurzprogramm wird das Geschirr umfassend sauber. Manchen Kunden ist das Geschirr zu nass, andere kommen mit der Bedienung nicht zurecht.

Vorteile Nachteile
  • leiser Betrieb
  • großer Innenraum
  • schnell installiert
  • Kurzprogramm genügt
  • günstiger Preis
  • Geschirr bleibt nass
  • Bedienung gewöhnungsbedürftig
  • Edelstahl-Look

🔸 Siemens iQ 300 Einbau Spülmaschine

🔸 Siemens iQ 300 Einbau Spülmaschine
Besonderheiten
  • AquaStop
  • vollintegriert
  • Automatik Programm
  • VarioFlex-Korb
  • 13 Maßgedecke
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Einbau Spülmaschine von Siemens zeigt sich effizient und modern. Sie kann vollintegriert in die Küchenzeile eingebaut werden. Die Bedienblende ist also erst nach dem Aufklappen der Tür sichtbar. Hier gibt es Automatikprogramme, die den Betrieb an die Beladung des Spülers anpassen. Insgesamt 13 Maßgedecke bekommst du in dem Modell unter. Der Geräuschpegel wird mit 46 dB angegeben und ist recht leise. So kann die Maschine auch in einer Wohnküche zum Einsatz kommen. Insgesamt 6 Programme stehen dir zur Verfügung von 45 bis zu 70 °C. Die drei Sonderfunktionen übernehmen eine intensive Reinigung oder das Extra Trocknen. Außerdem gibt es ein Maschinenpflegeprogramm für die bequeme Reinigung des Modells von innen.
Eine schöne und komfortable Maschine heißt es in den Kundenbewertungen. Für Besteck gibt es eine extra Schublade, die jedoch nicht verstellt werden kann. Preis und Leistung finden die Kunden trotzdem in Ordnung. Bei hartnäckiger Verschmutzung musst du vielleicht nachspülen. Außerdem läuft die Maschine nicht ganz so leise, wie sich manche erhofft hatten. Manche würden sich auch noch eine Innenraumbeleuchtung wünschen. Dafür trocknet die Spülmaschine sehr gut ab. Es sind keine Tropfen mehr am Geschirr zu sehen. Das Alltagsprogramm ist schnell und trotzdem effektiv. Und das InfoLight zeigt immer den Betriebsstatus an.

Vorteile Nachteile
  • Preis und Leistung ok
  • solide Verarbeitung
  • Schnellprogramm
  • Infolight
  • trocknet sehr gut
  • Besteckkorb stört teilweise
  • nicht besonders leise
  • manchmal Nachspülen notwendig

🔸 Einbau Spülmaschine von AEG

🔸 Einbau Spülmaschine von AEG
Besonderheiten
  • 60 cm
  • AirDry
  • energiesparend
  • Glasprogramm
  • Kurzprogramm
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Spülmaschine von AEG ist für den Unterbau geeignet. Sie liefert dir dank AirDry optimale Ergebnisse. In den letzten 10 Minuten des Programms öffnet sich die Tür einen Spalt. Der dadurch entstehende Luftstrom trocknet das Geschirr komplett ab, sodass du nicht mehr nachtrocknen musst. Der Oberkorb ist leicht gummiert, damit Gläser und Tassen nicht verrutschen oder umkippen. Der Sprüharm bietet mit der Doppelrotation eine deutlich bessere Reinigungsleistung. Das Sprühwasser verteilt sich in jeden Winkel und Verschmutzungen werden sicher gelöst. Die Startzeit kannst du über die Vorwahl selbst festlegen. Außerdem gibt es ein AutoSense Programm, das den Verschmutzungsgrad und die Beladung selbst ermittelt und die Spülleistung anpasst.
Die Spülmaschine läuft wirklich sehr sehr leise. Zudem sieht das Design sehr hochwertig aus und auch der Innenboden besteht aus Edelstahl. Die Kunden loben die einfache Bedienung und können das Modell nur weiterempfehlen. Allerdings scheint der Edelstahl etwas empfindlich zu sein, was Fingerabdrücke und Kratzer betrifft. Die Trockenfunktion empfinden die Kunden als sehr praktisch. Auch das Waschergebnis überzeugt in den einzelnen Programmen. Sämtliche wichtigen Informationen bekommst du auf dem Display angezeigt.

Vorteile Nachteile
  • sehr leise
  • hochwertiges Design
  • einfache Bedienung
  • gute Trockenfunktion
  • energiesparend
  • Edelstahl etwas empfindlich

🍽️ Ratgeber zum Kauf einer Einbau-Spülmaschine

Die Einbauspülmaschine ist für die maßgefertigte Küchenplanung geeignet. Das heißt: sie integriert sich in die Küchenzeile und überzeugt mit einem einheitlichen Design. Der unverzichtbare Küchenhelfer spült deutlich effizienter, als der Abwasch von Hand. Bequem sortierst du das schmutzige Geschirr in die Körbe ein und wählst das passende Programm. Die Sprüharme setzen sich in Bewegung und befreien Tassen und Teller durch den Wasserdruck vom Schmutz. Das Funktionsprinzip ist bei allen Geschirrspülern gleich. Was die Einbaugeräte von den anderen Modellen unterscheidet ist das dezente und angepasste Design.

Du kannst dich auf ein harmonisches Erscheinungsbild verlassen. Die Spülmaschine wird mit der gewählten Küchenfront verkleidet und ist als solches kaum erkennbar. Natürlich gibt es auch Modelle in Weiß oder im Edelstahl-Design. Die Wahl hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Hinzu kommen verschiedene Komfortfunktionen, wie Extra Trocknen, Kurzprogramme, AquaStopp oder variable Geschirrkörbe. In den folgenden Abschnitten wollen wir uns genauer anschauen, wie die Einbau Spülmaschine integriert wird, wie du sie ausmisst und welche verschiedenen Modelle es gibt.

🔸 Die Größe: 45 cm oder 60 cm breit?

Die Größe der Spülmaschine richtet sich zum einen an der verfügbaren Nische und zum anderen nach deinem Haushalt. Die Höhe lässt sich noch variieren und an die Arbeitsplatte anpassen. Von der Tiefe her sind die Geräte meist gleich mit etwa 60 cm. Das wichtige Kriterium ist die Breite. Schließlich muss die Spülmaschine dann auch exakt in die Nische passen. Folgende Auswahl ist relevant:

◽ 45 cm

Eine Breite von 45 cm reicht für Singles oder kleine bis mittlere Haushalte. Das Geschirr von 1-3 Personen bekommst du bequem unter. Zudem bietet sich mehr Stauraum in der Küche selbst. Die schlanken Spüler sind schnell eingebaut und die ideale Lösung für schmale oder enge Räume. Bis zu 10 Maßgedecke werden von den Modellen in einem Durchgang gereinigt.

◽ 60 cm

Die gängige Größe einer Einbau Spülmaschine liegt bei 60 cm. Sie ist ausreichend für Haushalte mit 4-6 Personen und bietet Volumen für ca. 14 Maßgedecke. Zudem harmoniert das Maß mit den gängigen Schränken und Nischen, sodass in fast jeder Küche der nötige Platz zur Verfügung steht.

🔸 Einbau: Vollintegriert, teilintegriert oder unterbaufähig

Für den Einbau selbst gibt es unterschiedliche Varianten. Hier ist entscheidend, wie harmonisch das Gesamtbild werden soll. Brauchst du eine sichtbare Bedienblende oder willst du die Spülmaschine eher verstecken? Außerdem kann sie mit der Küchenfront verkleidet werden und sticht nicht sofort ins Auge. Folgende drei Bauarten sind auf dem Markt zu finden:

Bauart Details
Vollintegriert
  • Eine vollintegrierte Spülmaschine verschwindet nahezu unsichtbar hinter der Möbelfront
  • ist von außen kaum sichtbar und nicht von einem Schrank zu unterscheiden
  • Tür ist meist im Küchendesign gehalten, alle Fronten sind gleich
  • Bedienelemente befinden sich an der Oberkante der Gerätetür und sind versteckt
  • Zur Bedienung muss die Spülmaschine immer geöffnet werden
  • bei grifflosen Küchen gibt es Modelle mit einem automatischen Türöffnungssystem
  • Informationen zum Betrieb können über ein kleines Licht auf den Fußboden projiziert sein
Teilintegriert
  • Türabdeckung im Stile der Küche
  • Bedienblende bleibt sichtbar und ist auf Höhe der Schubladen angebracht
  • harmonisches Gesamtbild bleibt erhalten
  • Informationen und Restlaufzeit lassen sich schnell und einfach ablesen
  • Kindersicherung verhindert den versehentlichen Betrieb der Spülmaschine
Unterbaufähig
  • Schließen mit der Arbeitsplatte ab und besitzen keinen eigenen Deckel
  • einheitlicher Abschluss nach oben hin
  • keine Möbelfront für die Vorderseite
  • Tür schließt bündig mit den Küchenschränken ab
  • ideal zum Setzen von besonderen Akzenten
  • harmoniert im Design mit Backofen und anderen Küchengeräten

Alle Modelle besitzen eine Aussparung für die Sockelleiste, damit die Küchenzeile einheitlich aussieht. Das Unterscheidet eine Einbau Spülmaschine von einem Standgerät. Die Möbelfront ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Sie muss extra beim Küchenstudio bestellt werden und zum restlichen Design passen. Hier gibt es einfach zu viele verschiedene Varianten, als eine einheitliche Lieferung anbieten zu können.

🔸 Ausstattung: Programme und Einräumsystem

Jede Spülmaschine sollte eine gute Innenaufteilung besitzen und zu deinen Einräumgewohnheiten passen. Meist stehen dir zwei Körbe zur Verfügung, die das Geschirr aufnehmen. Sie sind in der Höhe variabel, um auch größere Geschirrteile reinigen zu können. Zudem gibt es extra Besteckkörbe oder Schubladen für Kleinteile. Die Halterreihen für die Teller lassen sich meist umklappen, sodass der Korb anders eingeräumt werden kann.

Zudem spielen die verfügbaren Programme eine wichtige Rolle. Hier sollte es nicht nur ein normales Reinigungsprogramm geben. Mit einem Kurzprogramm spülst du wenig verschmutztes Geschirr in kurzer Zeit. Gerade zu Feiern und Festen kommt dir dieses Programm zugute. Das Eco Programm ist besonders energiesparend, dauert aber deutlich länger. Manche Geschirrspüler unterstützen die Extra Trocken Funktion. Hier springt die Tür kurz vor Programmende automatisch auf und nutzt den Luftzug, um das Geschirr komplett abzutrocknen. Es bleiben keine Wasserflecken zurück. Weitere Zusatzfunktionen und Sonderprogramme sind:

  • Intensivprogramm
  • Startzeitvorwahl
  • Automatikprogramme
  • Glasschutz-Technik
  • Dosier-Assistent
  • Silence Betrieb
  • AquaSensor

🔸 Anleitung: Einbau Spülmaschine messen

Der Einbau funktioniert nur, wenn du die richtigen Nischenmaße kennst und die Spülmaschine genau darauf anpasst. Du solltest also genau messen, alle Daten aufschreiben und dann erst auf die Suche nach dem richtigen Modell gehen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, welche Maße du genau brauchst:

◽ Nischenhöhe

Die Nischenhöhe ist der Freiraum zwischen dem Bodenbelag und der Unterkante deiner Arbeitsfläche. Miss ab dem Küchenboden bis zur Höhe der Nische. Ein gerades Maßband verhindert Fehler in den Messdaten. Bei den meisten Geräten spielt die Höhe eine weniger wichtige Rolle, da die Füße der Spülmaschinen verstellbar sind. Du kannst sie bis auf ein paar Zentimeter noch in der Höhe anpassen.

◽ Nischentiefe

Die Nischentiefe ist bei den meisten Küchen gleich. Sie beschreibt den Abstand von der Rückwand der Küche bis hin zur Vorderseite. Plane etwas mehr Platz ein, da Schläuche und Anschlusskabel noch hinter die Spülmaschine passen müssen. Außerdem brauchst du oft Platz für die Belüftung. In der Regel haben die Geräte eine Tiefe von 50 – 60 cm und harmonieren mit den meisten Küchenzeilen.

◽ Frontblende ausmessen

Die Frontblende muss in der Höhe bekannt sein. Willst du also eine vollintegrierte oder teilintegrierte Spülmaschine kaufen? Passt die Front nicht, so ergibt sich kein Gesamtbild und die Tür kann im schlimmsten Fall nicht richtig geöffnet oder geschlossen werden. Die Stärke der Blende orientiert sich an deinem Küchendesign. Die Spülmaschine ist also von der Tiefe her deutlich kleiner, damit die Frontblende genau mit den Einbauschränken abschließt.

◽ Nischenbreite

Hier gibt es einheitliche Maße. Die meisten Spülmaschinen sind 45 cm oder 60 cm breit, je nach Haushaltsgröße und Platz in der Küche.

◽ Fußleiste messen

Die Fußleiste sollte durchgängig sein, damit die Küche eine komplette Zeile ergibt. Da die Tür der Spülmaschine nach vorn klappt, ist aber Vorsicht geboten. Eine kleine Fußleiste von weniger als 9 cm bietet nicht genügend Platz und erfordert ein Schlepptürsystem. Hier schiebt sich die Küchenpaneele beim Öffnen leicht nach oben und stößt nicht an die Fußleiste an. Hast du mehr Platz als 9 cm, gibt es ein Tür-auf-Tür-System.

🔸 Tipps: Einbau Spülmaschine einbauen

Eine Spülmaschine kann mit etwas handwerklichem Geschick und dem nötigen Werkzeug selbst eingebaut werden. Beachte dabei, dass du einen Stromanschluss und Wasseranschluss benötigst. Die Maschine muss sich Frischwasser ziehen können und Schmutzwasser abpumpen. Der Einbau ist meist ähnlich, ob es sich nun um ein unterbaufähiges oder vollintegriertes Modell handelt. Wichtig ist, dass alle Verbindungen dicht sind, damit kein Wasser in die Küche läuft. Er nach dem Anschluss und dem Testlauf wird die Spülmaschine an Ort und Stelle geschoben. Folgender Ablauf ist beim Einbau zu beachten:

  • Der Abwasser- und Wasseranschluss für die Maschine findet sich meist direkt unter der Spüle. Hier sollte auch ein Stromanschluss in der Nähe sein.
  • Entferne die Transportsicherung und schließe zunächst den Abwasserschlauch an. Passende Dichtungen und Manschetten sollten dem Lieferumfang beiliegen.
  • Danach schließt du das Frischwasser an. Im besten Fall besitzt das Modell ein Aqua-Stopp-Ventil, damit Wasserschäden vermeiden werden können. Achte auf die richtigen Schlauchgrößen.
  • Wichtig: Prüfe immer alle Dichtungen, diese können beim Transport verloren gegangen sein oder mit der Zeit porös werden. Letzteres ist bei einem gebrauchten Geschirrspüler wichtig.

Anbei haben wir noch ein passendes Video für dich herausgesucht, in dem der Einbau genauer erklärt wird:

💰 Wichtige Kaufkriterien für eine Einbau Spülmaschine

Viele Kunden entscheiden sich für eine Einbau Spülmaschine, da sie die bestmögliche Einheit mit der Küchenzeile bietet. Du solltest auf die genauen Maße achten und wissen, ob die Bedienblende sichtbar sein soll. Hinsichtlich der Größe und der Programmauswahl gibt es viele verschiedene Angebote. Bewerte nach folgenden Kriterien:

Kriterium Hinweise
Maße
  • 45 – 60 cm breit
  • bis zu 90 cm hoch
  • ca. 50 – 60 cm tief
  • auf Fassungsvermögen achten
  • ca. 6 – 14 Maßgedecke, je nach Modell
Bauart
  • Vollintegriert ohne sichtbare Bedienblende
  • Teilintegriert mit sichtbarer Blende
  • beide Varianten mit Möbelfront
  • unterbaufähig ohne Möbelfront
  • einheitliche Sockelleiste
  • alle Modelle schließen mit Arbeitsplatte ab
Energieeffizienzklasse
  • Auf niedrigen Wasser- und Stromverbrauch achten
  • kleine Modelle nicht immer effizienter
  • Neues Energielabel eingeführt A bis G
  • A+++ oder A++ gibt es nicht mehr
  • geringe Lautstärke von Vorteil
Komfort
  • einfach zu bedienen
  • Startzeitvorwahl
  • Automatikprogramme
  • Dossier-Assistenten
  • gut ablesbares Display
  • InfoLight am Boden
  • Anzeige der Restlaufzeit
Extras
  • Spezialprogramme
  • angepasst an Möbelfront
  • AquaStop
  • Kindersicherung
  • Beladungssensoren
  • Programm zur Selbstreinigung

🌎 Die wichtigsten Hersteller – Siemens, Miele oder Neff

Die meisten Hersteller für Küchengeräte haben auch eine Einbau Spülmaschine in ihrem Angebot. Das Funktionsprinzip ist ähnlich und auch bezüglich der Größe gibt es Standards. Die Marken unterscheiden sich eher im Hinblick auf die Sonderfunktionen und Spezialprogramme. Folgende Hersteller kommen bei den Kunden besonders gut an:

Hersteller Besonderheiten
Siemens
  • Modelle mit guter Energieeffizienz
  • varioSpeed Programme für schnelles Spülen
  • varioFlex Korb und Schublade passen sich an
  • InfoLight am Boden
  • Modular Geschirrspüler mit flexibler Einbauhöhe
  • WLAN-fähig
Miele
  • flexible Korbgestaltung
  • Dossierhilfe
  • geprüfte Hygiene
  • Miele@Home Hausgerätevernetzung
  • effizientes Kurzprogramm
  • EcoPower-Technologie
Neff
  • Home Connect
  • hinterleuchtete Bedientasten
  • Efficient Silent Drive
  • Flexschublade
  • GapLight
  • Turbo Speed Programm

Daneben überzeugen andere Marken mit ihrer Effizienz, den Sonderprogrammen oder Komfortfunktionen. Entdecke deshalb auch die Spülmaschinen von:

  • AEG
  • Bosch
  • Bauknecht

💬 Kundenmeinungen und Test – welche Spülmaschine ist die beste?

Die Einbau Spülmaschine steht für eine effiziente Reinigung und ein einheitliches Küchenbild. Du kannst die Geräte mit der normalen Möbelfront verkleiden, sodass sie auf den ersten Blick nicht sichtbar sind. Viele Kunden entscheiden sich genau aus diesem Grund für das Einbaugerät. Die Küchenzeile wirkt vollständig und es gibt keine Unterbrechung. Arbeitsplatte und Fußleiste sind komplett durchgezogen. Damit das aber entsprechend funktioniert, brauchst du die genauen Maße. Bei falschen Werten kann es zu Unstimmigkeiten kommen und die Tür schließt nicht bündig ab oder lässt sich durch die Sockelleiste nicht komplett öffnen. Bei Fragen hilft dir hier am besten ein Fachmann weiter.

Von der Effizienz und den Programmen her ist eine große Spannweite gegeben. Die Kunden loben Komfortfunktionen, die flexible Körbe, Schnellprogramme oder die Startzeitvorwahl. Manchmal trocknen die Geschirrspüler nicht richtig, sodass noch Wasserrückstände auf dem Geschirr zu finden sind. Einige Hersteller wirken mit Extra Trocken Funktionen dagegen. Hier springt die Tür kurz vor Programmende auf und lässt das Geschirr abtrocknen.

Kritik gibt es in Bezug auf die Lautstärke. Der Einbaugeschirrspüler sollte möglichst leise sein und manche Maschinen erhöhen die Lautstärke mit der Anzahl der Laufstunden. Wer die Spülmaschine in einer offenen Wohnküche integriert, braucht einen generell leisen Betrieb oder ein speziell leises Programm.

Grundsätzlich gilt
In kleinen Haushalten genügen Modelle mit 45 cm Breite. Größere Haushalte und Familien brauchen eine Maschine mit 60 cm breite. Der Energiebedarf und Wasserverbrauch ist pro Maßgedeck annähernd gleich.

❓ FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wie baut man eine Spülmaschine aus?
  • Löse die Schrauben und ziehe das Gerät leicht nach vorn.
  • Oft kann befinden sich die nötigen Anschlüsse hinter der Maschine selbst.
  • Schließe zunächst das Sperrventil für den Wasserzulauf.
  • Ziehe den Netzstecker ab
  • Löse den Abwasserschlauch und den Zulauf der Spülmaschine
Was kostet eine Einbau Spülmaschine?
  • Die Geräte beginnen bei etwa 300 Euro und reichen bis zu 600 Euro und mehr.
  • Je mehr Komfort die Maschine besitzt, desto höher fällt der Preis aus.
Welche Maße hat eine Einbau Spülmaschine?
  • Meist 80 cm hoch, mit höhenverstellbaren Füßen
  • 45 cm oder 60 cm breit
  • 50 – 60 cm tief

💻 Weiterführende Links