Cookies

Cookie-Nutzung

Spülmaschine Unterbau – immer ohne Abdeckung


Eine unterbaufähige Spülmaschine passt zwischen die bestehenden Küchenschränke. Nach oben hin wird sie von der Arbeitsplatte begrenzt, da sie keine eigene Abdeckung besitzt. Die Bedienelemente bleiben jederzeit erreichbar und garantieren eine einfache Handhabung. Zudem gibt es viele Farben und Designs, die optisch an deine Küche angepasst werden können. Wir zeigen dir weitere Details zum Thema Unterbau.

👑 Spülmaschinen Unterbau Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Eine Unterbau Spülmaschine besitzt keine eigene Abdeckung und wird unter die vorhandene Arbeitsplatte der Küche geschoben. Zudem gibt es eine Aussparung für die Sockelleiste für einen einheitlichen Look.
  • Die Bedienelemente sind sichtbar und leicht zu erreichen. Ein Display zeigt dir alle nötigen Informationen an. Die gängigen Breiten der Spülmaschine sind 45 cm und 60 cm.
  • Die meisten Modelle sind in neutralen Farben oder der Edelstahl-Optik zu haben. Mit einer passenden Möbelfront der Küche können sie nicht verkleidet werden. Dann würde es sich um eine teilintegrierte Spülmaschine handeln.

🔸 Siemens iQ300 Spülmaschine Edelstahl

🔸 Siemens iQ300 Spülmaschine Edelstahl
Besonderheiten
  • Home COnnect
  • Hygiene Plus Programm
  • vario Korb
  • Energieklasse E
  • Edelstahl
648,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Siemens bietet dir mit diesem Modell eine Unterbau Spülmaschine, die sich leicht in dein Heimnetzwerk einbinden lässt. Du kannst nicht nur den aktuellen Status abfragen, sondern die Maschine bequem per Smartphone oder Sprachsteuerung bedienen. Darüber hinaus gibt es einen Tab Counter. Dein Geschirrspüler zählt mit und informiert dich rechtzeitig, wenn die Tabs knapp werden. Wer es eilig hat, kann das varioSpeed Plus Programm nutzen. Dadurch verringert sich die Laufzeit und dein Geschirr wird trotzdem sauber und trocken. Deine bevorzugte Einstellung legst du über die Favoritentaste fest. So brauchst du nur einen Knopfdruck, um dein Alltagsprogramm zu starten. Am Wasserschlauch selbst ist das AquaStop System montiert, um Schäden in der Küche zu vermeiden. Für hartnäckige Verschmutzungen bietet sich die Intensiv Zone an. Hierbei arbeitet der Unterkorb mit mehr Sprühdruck und geht auch gegen eingetrocknete Reste vor.
Der Geschirrspüler wirkt auf die Kunden sehr solide. Der Innenraum ist sogar mit Edelstahl ausgekleidet, statt mit Kunststoff. Die Bedienungsanleitung ist verständlich und auch der Anschluss mit etwas handwerklichem Geschick kein Problem. Reinigen und Trocknen funktionieren sehr gut, wobei sich manche Kunden noch etwas mehr Trockenheit wünschen würden. Auch die Kabel und Schläuche für den Anschluss könnten länger sein. Dafür überzeugt das Modell mit einer hochwertigen Optik und lässt sich wirklich einfach bedienen – sogar über die App.

Vorteile Nachteile
  • solide Verarbeitung
  • Innenraum aus Edelstahl
  • einfache Bedienung
  • leichter Einbau
  • viele Komfortfunktionen
  • Trocknen könnte besser sein
  • Kabel nicht lang genug

🔸 Bauknecht Spülmaschine Unterbau Weiß

🔸 Bauknecht Spülmaschine Unterbau Weiß
Besonderheiten
  • 60 cm breit
  • Active Dry
  • Startzeitvorwahl
  • Hygiene Option
  • Sensor Programm
409,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Unterbau Spülmaschine von Bauknecht kommt in einem weißen Design und fügt sich zeitlos in jede Küche ein. Mit der Breite von 60 cm nimmt er 14 Maßgedecke auf. Insgesamt stehen dir 7 normale Programme und ein Sensorprogramm zur Verfügung. Es misst die Verschmutzung des Geschirrs genau aus und passt Wassermenge und Temperatur selbst an. Du kannst dich auf einen möglichst effizienten Durchlauf verlassen. Der Oberkorb ist abnehmbar und kann in der Höhe verstellt werden. Das ActiveDry System sorgt für bessere Trocknungsergebnisse. Hier öffnet sich die Tür der Maschine kurz vor Programmende und nutzt den Luftstrom zum Trocknen. Die Multizone stellt die Reinigungskraft speziell auf einen Bereich im Spüler ein. Außerdem kannst du dich auf den Vollwasserschutz verlassen.
Die Verarbeitung scheint solide, wobei sich manche Kunden noch mehr Qualität wünschen würden. Dafür ist die Spülmaschine für einen günstigen Preis zu bekommen. Der Betrieb ist sehr leise und auch die Bedienung erfolgt einfach und ist übersichtlich. An der Reinigungsleistung gibt es nichts zu meckern, denn selbst stark verschmutztes Geschirr kommt wirklich sauber aus der Maschine. Der Innenaufbau ist sehr sortiert und auch der Einbau hat bei den meisten Kunden gut funktioniert. Für das Preis-Leistungsverhältnis sind zumindest viele überrascht.

Vorteile Nachteile
  • öffnet allein nach Programmende
  • gute Reinigungsleistung
  • Preis-Leistung ok
  • leiser Betrieb
  • Im Inneren sehr sortiert
  • Qualität könnte besser sein
  • Programme laufen teilweise lang

🔸 Bosch 45 cm Unterbau Spülmaschine

🔸 Bosch 45 cm Unterbau Spülmaschine
Besonderheiten
  • Edelstahl
  • Zeolith
  • VarioSchublade
  • SuperSilence
  • 10 Maßgedecke
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Unterbau Spülmaschine von Bosch ist nur 45 cm breit und eher für kleine Küchen geeignet. Trotzdem bekommst du 10 Maßgedecke im Innenraum unter. Grund dafür ist der höhenverstellbare Oberkorb. Er kann optimal auf das Geschirr angepasst werden. Zudem gibt es eine VarioSchublade, die nicht nur für Besteck geeignet ist. Größere Geschirrteile lassen sich bequem im Unterkorb unterbringen durch die höheren Seitenwände. Die Trocknung erfolgt über das Zeolith System. Die heiße Luft verteilt sich gleichmäßig in der Spülmaschine, damit alles trocken ausgeräumt werden kann. Die Bedienung ist recht einfach gehalten und die Blende sehr übersichtlich. Du kannst die Spülmaschine aber auch über Home Connect steuern und bekommst auf dem Smartphone alle wichtigen Informationen. AquaStop schützt vor Wasserschäden und es gibt eine Aussparung für die Sockelleiste.
In den Kundenmeinungen ist von einer guten Spülleistung die Rede. Zudem kann die Maschine schnell und einfach in die Küchenzeile integriert werden. Die Füße sind höhenverstellbar. Viele Kunden loben auch die Besteckschublade, da sie so im Unterkorb mehr Platz für das Geschirr bekommen. Eine Dekorplatte wird nicht mitgeliefert. Du musst das Modell also für den Unterbau verwenden. Von der Qualität und vom Preis her sind die Kunden aber auch sehr zufrieden. Die Aufteilung im Inneren überzeugt und es gibt wirklich viele Programme zur Auswahl.

Vorteile Nachteile
  • gute Spülleistung
  • Füße höhenverstellbar
  • mit Besteckschublade
  • viel Platz im Inneren
  • Qualität und Preis ok
  • keine Dekorplatte

❓ Ratgeber für unterbaufähige Spülmaschinen

Eine Unterbau Spülmaschine harmoniert mit der Küchenzeile und erzeugt eine optische Einheit. Die obere Abdeckung lässt sich abnehmen, sodass du die Maschine direkt unter die Arbeitsplatte schieben kannst. Manche Hersteller liefern ihre Modelle generell ohne Abdeckung. Der Korpus bleibt aber sichtbar und ist meist in schlichten Designs gehalten. Kunden entscheiden sich häufig für eine unterbaufähige Spülmaschine in Weiß oder im Edelstahl-Look.

Dein Vorteil: die Spülmaschine für den Unterbau nutzt den Platz in der Küche optimal aus. Sie schließt rechts und links meist bündig an die Küchenschränke an. Einen eigenen Einbauschrank braucht das Gerät natürlich nicht. Zudem ist die Sockelleiste ausgespart, damit sie durchgezogen werden kann. Die Küche wirkt dann einheitlicher mit durchgehender Arbeitsplatte und Sockelleiste. Der Geschirrspüler fügt sich harmonisch in das Gesamtbild der Einbauschränke ein und schließt bündig ab. Wie genau du das Gerät ausmisst und welche verschiedenen Modellvarianten es gibt, erläutern wir dir im folgenden Ratgeber genauer.

🔸 Welche Breite: 45 cm oder 60 cm?

Die Spülmaschine zählt zu den beliebtesten Einbaugeräten in der Küche. Sie erleichtert dir den täglichen Abwasch und spart zusätzlich Wasser und Strom. Selbst bei einem geringen Geschirraufkommen sind die Maschinen sparsamer, als jede Handarbeit. Du solltest trotzdem das Volumen und die Größe an deinen Haushalt anpassen. Das heißt: kleine Haushalte benötigen nur eine schmale Spülmaschine und größere Haushalte auch ein entsprechend größeres Modell. Der Markt unterscheidet zwischen zwei Standardgrößen:

◽ 45 cm

Die schmale Variante der Spülmaschine ist etwa 45 cm breit. Sie eignet sich für Singles und kleinere Haushalte, die im Alltag nur wenig Geschirr verbrauchen. Etwa 1-3 Personen kommen gut mit dem Volumen klar. Die Hersteller geben ihre Modelle mit bis zu 10 Maßgedecken an. Achte trotzdem auf eine gute Aufteilung im Innenraum, um ihn trotz schmaler Breite optimal nutzen zu können.

◽ 60 cm

Eine 60 cm breite Spülmaschine gehört zum Standard. Sie orientiert sich von ihren Maßen an den gängigen Einbauschränken, damit die Elemente gleich breit sind. Das Volumen ist für bis zu 14 Maßgedecke pro Spülgang ausgelegt und eignet sich für größere Haushalte und Familien mit 4-6 Personen. Die Normbreite von 60 cm kann einfach in einer neuen oder bestehenden Küche geplant werden.

🔸 Unterbau oder unterbaufähig – was ist der Unterschied?

Bei dieser Bauart von Spülmaschinen gibt es oft Unklarheiten, was die Begriffe Unterbau und unterbaufähig betrifft. Obwohl beide Geräte ähnlich eingebaut werden können, gibt es doch einen kleinen, aber feinen Unterschied:

Variante Details
Unterbau
  • gilt als Standgerät
  • Seitenteile sind meist verkleidet
  • besitzt keine Abdeckplatte
  • kann nur unter die Arbeitsplatte integriert werden
  • Oberfläche ist allein nicht belastbar
  • Front ist sichtbar, aber dekorfähig
unterbaufähig
  • als Standgerät oder freistehendes Modell
  • kann für den Unterbau genutzt werden
  • Abdeckplatte ist vorhanden aber abnehmbar
  • Geschirrspüler ist rings um verkleidet
  • Front ist zu sehen und dekorfähig

🔸 Was ist der Unterschied zwischen Einbau Spülmaschine und Unterbau Spülmaschine?

Eine Einbau Spülmaschine besitzt weder eine Seitenverkleidung noch eine Deckelplatte. Sie muss zwingend zwischen zwei Küchenschränken montiert werden und ist meist mit dem Dekor der Küchenzeile verkleidet. Die Bedienblende bleibt frei. Die vollintegrierten Modelle sind nicht als Spülmaschine zu erkennen und besitzen die Bedienfläche an der Oberkante der Tür. Die Einbaugeräte sind also immer an das Design der Küche angepasst.

Die Unterbau Spülmaschine darf auch am Rand einer Küchenzeile stehen. Meist besitzen die Geräte verkleidete Seitenteile und ein eigenes Design an der Front. So passt du beispielsweise Backofen, Kühlschrank und Spülmaschine aus Edelstahl aufeinander ab. Eine Möbelfront muss bei diesen Modellen nicht zwingend montiert werden. Trotzdem sind sie für den Unterbau vorgesehen und stehen immer unter der Arbeitsplatte. Die Sockelleiste deckt den Fußbereich einheitlich ab. Doch schauen wir uns die Design-Möglichkeiten im nächsten Abschnitt an.

🔸 Das Design: Edelstahl, Weiß oder dekorfähig

Die Spülmaschine sollte vielleicht nicht sofort ins Auge fallen. Das ist nur erwünscht, wenn die Küchengeräte alle das gleiche Design aufweisen. Viele Kunden entscheiden sich dafür, das Design an die Möbelfronten anzugleichen. Wer die gleichen Fronten verwenden möchte, sollte sich für ein dekorfähiges Modell entscheiden. Aber auch Weiß und Edelstahl liegen im Trend:

◽ Dekorfähig

Die Spülmaschine bekommt eine Möbelfront der Küche an die Tür montiert. Dies funktioniert über verschiedene Systeme und sollte mit der Sockelleiste abgestimmt werden, sonst schleift die Tür vielleicht. (Schlepptürtechnik oder feste Montage)

◽ Weiß

Ein weißer Geschirrspüler ist zeitlos und klassisch. Er kann eine abgesetzte Bedienblende als kleinen Hingucker besitzen. Bei vielen Herstellern bestehen die Verkleidungen aus Kunststoff und sind günstig zu haben.

◽ Edelstahl

Etwas moderner wirkt die Spülmaschine im Edelstahl-Design. Achte aber auf eine leichte Reinigung und Anti-Fingerprint-Oberfläche, damit später nicht jeder Fingerabdruck zu sehen bleibt. Die Modelle sind sehr robust und fühlen sich hochwertig an.

🔸 Programme und Komfortfunktionen

Vor dem Kauf solltest du dir Gedanken über den inneren Aufbau, die Programme und Komfortfunktionen machen. Manche Geräte sind mit einer Besteckschublade ausgestattet, andere trocknen extra gut mit automatischer Türöffnung. Ebenso eine Besonderheit ist die Verbindung zu Smartphone oder Tablet. Gerade Bosch oder Siemens bieten das Home Connect an, damit du den Status des Geschirrspülers über das mobile Endgerät einsehen und einige Funktionen sogar steuern kannst. Überlege dir also genau, wie komfortabel die Bedienung werden soll.

Komfortfunktionen sind beispielsweise Startzeitvorwahl, Beladungssensoren oder der Dosierassistent. Du brauchst kaum noch Einstellungen vornehmen und die Spülmaschine wählt das effektivste Programm für dein Geschirr. Der Verschmutzungsgrad wird selbst erkannt und auch Wasser und Temperatur entsprechend angepasst. Hier sparst du Ressourcen. Auf Knopfdruck gehen manche Maschinen sogar in einen leisen Betrieb über. Gerade am Abend oder auch in Wohnküchen eignet sich der leise Spülgang, um nicht weiter zu stören. Weitere grundlegende Programme sind:

  • Eco Programm
  • Automatikprogramm
  • Intensive Reinigung
  • Schnelles Reinigen (30 Minuten)
  • Glasprogramm
  • Silence
Tipp
Einige Hersteller bieten dir eine Favoritentaste. Du legst also häufig genutzte Einstellungen auf einen Knopfdruck und bekommst dein bequemes Alltags-Programm.

🔸 Wie baue ich eine Unterbau Spülmaschine ein?

Vor dem Einbau solltest du die genauen Maße kennen. Die Höhe der Geräte orientiert sich meist an der Standardhöhe für Küchen. Diese liegt bei etwa 85 cm. Die Füße der Spülmaschine sind in der Höhe verstellbar, um das richtige Maß noch justieren zu können. In den meisten Küchen gehört die Maschine direkt neben die Spüle, weil hier alle nötigen Anschlüsse vorhanden sind. Nischentiefe, breite und Fußleiste müssen natürlich auch ausgemessen und abgestimmt werden. Dann kann es mit dem Einbau losgehen.

Tipp
Wird die Spülmaschine nicht in der Nähe von Wasser und Abwasseranschluss aufgebaut, musst du vorab eine Schlauchverlängerung und die richtigen Verbindungsstücken besorgen.

Der Einbau benötigt das richtige Werkzeug und etwas Geschick. Prüfe zunächst die Lage aller Anschlüsse und miss den Weg zur verfügbaren Nische aus. So erkennst du schnell, ob die mitgelieferten Schläuche und Anleitungen ausreichen. Danach entfernst du die Transportsicherung und schließt den Zulauf an. In der Regel gibt es ein AquaStop Ventil, um die Küche vor einem größeren Wasserschaden zu schützen. Prüfe, ob die Dichtungen und Manschetten alle passen. Auch die Schlauchgrößen müssen harmonieren, da es sonst zu undichten Stellen kommt. Danach schließt du das Abwasser an und verbindest das Stromkabel mit der Steckdose. Prüfe zunächst im Probelauf, ob alle Verbindungen dicht sind. Danach rückst du die Spülmaschine an die richtige Stelle.

Jetzt können Fußleiste und Frontblende richtig ausgemessen oder verändert werden. Für einen einheitlichen Look in der Küche genügt meist der Austausch der Fußleiste. Manchmal ist die Blende etwas einzusägen, damit die Tür der Maschine richtig öffnet.

Weitere Informationen und eine genaue Anleitung zum Einbau findest du im folgenden Video:

💰 Wichtige Kaufkriterien für eine Spülmaschine als Unterbau

Die Unterbaugeräte eignen sich für viele Küchen und Lösungen. Sie brauchen nur unter die Arbeitsfläche geschoben werden und orientieren sich an den Standard Nischenmaßen. Trotzdem solltest du einige Eckpunkte vor der Auswahl der Spülmaschine klären, um das optimale Modell für dich und deine Ansprüche zu finden:

Kriterium Hinweis
Maße
  • Breite: 45cm – 60cm
  • ca. 85 cm Arbeitshöhe
  • ca. 50 – 60 cm tief
  • auf Haushalt anpassen
  • Volumen 6 – 14 Maßgedecke
Bauart
  • Bedienblende ist immer sichtbar
  • Deckelplatte ist abnehmbar
  • Sockel kann verkleidet werden
  • unterbaufähige Modelle auch freistehend
  • Seitenteile verkleidet
  • kann mit Möbelfront kombiniert werden
  • Abschluss über die Arbeitsplatte der Küche
Energieeffizienzklasse
  • neues Label eingeführt
  • A+++ Modelle gibt es nicht mehr
  • Energieklasse A bis G
  • viele Modelle zwischen D und E
  • niedriger Verbrauch wichtig
  • leiser Betrieb
Komfort
  • Startzeitvorwahl
  • einfache Bedienung
  • Beladungssensoren
  • automatische Programme
  • Assistent zum Dosieren
  • Display leicht ablesbar
  • Signalton nach Programmende
Extras
  • automatisches Türöffnen
  • Aquastop
  • Kindersicherung
  • Besteckschublade
  • Selbstreinigung
  • höhenverstellbarer Oberkorb
  • Extra Trocken Funktion

🌍 Die wichtigsten Hersteller – Bosch, Siemens und Bauknecht

Prüfe bei den verschiedenen Herstellern genau, in wie weit sich die Modelle für den Einbau, den Unterbau und die unterbaufähigen unterscheiden. Manche Unternehmen variieren hier, was zur Verwirrung führen kann. Außerdem bestechen sie mit vielen Sonderfunktionen, einem günstigen Verbrauch und einem leisen Betrieb. Folgende Marken sind bei den Kunden beliebt:

Hersteller Besonderheiten
Bosch
  • 45 cm oder 60 cm
  • Varioflex Körbe
  • Besteckschublade
  • AquaStop
  • Automatikprogramm
  • PerfectDry Technologie
Siemens
  • Schnellprogramme varioSpeed
  • einstellbare Körbe
  • Home Connect
  • Tab Counter
  • Favoritentaste
  • Intensiv Zone festlegen
Bauknecht
  • Sensorprogramm
  • Kindersicherung / Tastensperre
  • Multizone
  • ActiveDry Technologie
  • Vollwasserschutz
  • Eco Programm

Nahezu jeder Hersteller für Küchengeräte für auch eine Spülmaschine für den Unterbau. Prüfe auch die Artikel und Angebote folgender Marken:

  • AEG
  • Miele
  • Neff
  • Samsung

💬 Kundenmeinungen und Test – einfacher Einbau möglich

Die Spülmaschinen für den Unterbau sind meist günstig zu bekommen und schnell angeschlossen. Viele Geräte besitzen gar keine Deckelplatte, sodass sie gleich unter die Arbeitsplatte der Küche geschoben werden können. Bei anderen Modellen kannst du die Deckelplatte abbauen. Prüfe jedoch, ob noch eine zusätzliche Blende montiert werden muss. Von der Ausstattung und der Breite her bekommst du eine große Auswahl. Es gibt die Spülmaschine recht günstig mit wenig Funktionen für kleine Haushalte. Du kannst dich aber auch für ein großes Modell mit vielen Sonderfunktionen und Automatikprogrammen entscheiden.

Eine Zierplatte oder Möbelfront ist nicht zwingend erforderlich. Wählst du ein Design in Weiß oder aus Edelstahl, passt die Spülmaschine trotzdem zu vielen Küchendesigns. Mit dem richtigen Programm sparst du einiges an Strom und Wasser, Zudem nimmt dir die Spülmaschine viel Arbeit ab – ob günstige Preisklasse oder nicht. Je mehr Komfortfunktionen hinzukommen, desto teurer werden die Geräte. Die Reinigungsleistung überzeugt meist. Aber das Trocknen funktioniert nicht bei allen Modellen wie gewünscht. Hier gibt es von den Kunden die häufigsten Kritikpunkte.

❔ FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Was kostet eine Unterbau Spülmaschine?
  • Die Modelle beginnen bei etwa 300 Euro und gelten als günstig.
  • Wer mehr Komfort oder Zusatzfunktionen haben möchte, muss über 500 Euro bezahlen.
Kann man jede Spülmaschine unterbauen?
  • Nein, bei freistehenden Geräten lässt sich der Deckel nicht abnehmen.
  • Nur bei einer abnehmbaren Deckelplatte kann die Spülmaschine unter die Arbeitsfläche gebaut werden.
Was bedeutet unterbaufähig?
  • Eine unterbaufähige Spülmaschine kommt mit einem abnehmbaren Deckel, ist aber eigentlich freistehend.
  • Sie muss also nicht zwingend unter der Arbeitsplatte integriert werden.
  • Unterbaufähig beschreibt nur die Möglichkeit zum Unterbau, wenn es die Küche von ihren Maßen zulässt.