Cookies

Cookie-Nutzung

Spülmaschine Schwarz – modernes Design


Eine schwarze Spülmaschine eignet sich für dunkle Küchendesigns. Sie kann optimal auf ein schwarzes Kochfeld mit Elektroherd angepasst werden und ist freistehend oder als Variante für den Unterbau zu haben. Die Front zeigt sich pflegeleicht – ob matt oder Hochglanz. Im folgenden Ratgeber gehen wir näher auf das Design und die Vorteile des schwarzen Looks ein.

👑 Spülmaschinen Schwarz Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Für ein ausgefallenes Design in der Küche gibt es die Spülmaschine in Schwarz. Sie harmoniert mit dunklen Fronten und wirkt besonders edel und modern.
  • Die Modelle sind freistehend als Standgeräte zu bekommen oder für den Unterbau geeignet. Zudem hast du die Wahl zwischen einer Breite von 45 cm oder 60 cm.
  • Entscheide dich bei der schwarzen Front zwischen Hochglanz oder matt. Beide Varianten sind beliebt und bringen ihre eigenen Anforderungen bezüglich Reinigung und Pflege mit sich.

🔸 Siemens iQ500 Spülmaschine black inox

🔸 Siemens iQ500 Spülmaschine black inox
Besonderheiten
  • varioSpeed Plus
  • Glasschutz Programm
  • Extra Trocken
  • unterbaufähig
  • 44 dB
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Siemens bietet eine dunkle Spülmaschine der Serie iQ500, die für den Unterbau geeignet ist. Sie besitzt eine abnehmbare Deckelplatte, um das Gerät an die Höhe der Arbeitsfläche anzupassen. Das Design wirkt edel und zeitlos. Es handelt sich nicht um reines Schwarz, sondern den Farbton Black Inox. Das Schnellprogramm ist bereits in einer Stunde fertig. Außerdem gibt es die varioSpeed Plus Funktion. Das Glas-Programm spült bei 40 °C und sorgt für einen sanften Schutz der empfindlichen Materialien. Für mehr Platz im Unterkorb hat sich Siemens für eine Besteckschublade entschieden. Die Rackmatic Körbe sind zusätzlich in der Höhe verstellbar, um das Volumen im Innenraum komplett auszunutzen. Die Extra Trocken Funktion verhindert Wasserflecken auf dem Geschirr. Zudem ist das Modell mit dem AquaStop ausgestattet.
Die Kunden sind von der einfachen Bedienung und den sauberen Ergebnissen überzeugt. Dir stehen verschiedene Programme zur Auswahl. Ohne varioSpeed laufen diese jedoch über drei Stunden. Das Display ist übersichtlich und leicht verständlich. Die Trockenergebnisse lassen bei Kunststoff zu wünschen übrig. Außerdem sind manche Kunden nicht mit der Besteckschublade zufrieden. Sie ist sehr eng konstruiert und in den Oberkorb passen dann keine langstieligen Gläser mehr. Von der Farbe und dem leisen Betrieb sind sie jedoch überzeugt. Auch die Verarbeitung ist solide und hochwertig.

Vorteile Nachteile
  • solide Verarbeitung
  • leichte Bedienung
  • moderne Optik
  • Schnellprogramme
  • übersichtliches Display
  • Kunststoff trocknet nicht gut ab
  • Besteckschublade gewöhnungsbedürftig

🔸 Klarstein Amazonia 6 Tischgeschirrspüler

🔸 Klarstein Amazonia 6 Tischgeschirrspüler
Besonderheiten
  • 49 dB
  • freistehend
  • 55 cm breit
  • 6 Maßgedecke
  • Energieklasse F
299,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Klarstein führt einen schwarzen Tischgeschirrspüler im Sortiment. Die Amazonia 6 Spülmaschine ist freistehend mit einer Breite von 55 cm. Insgesamt 6 Maßgedecke finden im Innenraum Platz. Während des Spülbetriebs erzeugt das Modell etwa 49 dB. Wähle zwischen insgesamt 6 Programmen, je nach Geschirrart oder Verschmutzungsgrad. Auf dem LED Display bekommst du bequem, alle Informationen angezeigt. Eine Kontrollleuchte zeigt zusätzlich das gewählte Programm. Die Installation ist sehr einfach. Der Zu- und Ablauf sind bereits vormontiert. Außerdem verhindert der Aquastop Überschwemmungen in deiner Küche. Im Lieferumfang findest du auch einen Besteckkorb und einen Trichter. Allein von der Größe her ist die schwarze Spülmaschine für Single-Haushalte oder Büros geeignet.
Die leichte Bedienung wird von vielen Kunden gelobt. Die Blende ist übersichtlich und das Display liefert dir weitere Informationen. Die Reinigungsergebnisse sind in Ordnung. Durch die kompakten Maße eignet sich das Modell eher für kleinere Küchen. Die Spülmaschine kann bequem auf die Arbeitsfläche gestellt werden. Nur mit der Verarbeitung sind manche Kunden nicht zufrieden. Der Spülkorb könnte etwas besser gestaltet sein und manche Materialien wirken nicht sehr wertig.

Vorteile Nachteile
  • gute Reinigung
  • einfache Bedienung
  • schwarzes Design
  • günstiger Preis
  • leichter Anschluss
  • keine hochwertige Verarbeitung
  • Spülkorb mangelhaft

🔸 Bomann GSP 7408 SPülmaschine

🔸 Bomann GSP 7408 SPülmaschine
Besonderheiten
  • Standgerät
  • Unterbau möglich
  • 60 cm
  • 13 Maßgedecke
  • 49 dB
491,02 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Ein günstiges und dennoch solides Modell hat Bomann im Angebot. Die schwarze Spülmaschine ist freistehend, aber für den Unterbau geeignet. Das heißt, die Deckelplatte kann abgenommen werden. Mit einer Standardbreite von 60 cm eignet sich das Modell für Familien und größere Haushalte. Das Bedienfeld ist sichtbar, aber auch in der Farbe Schwarz gehalten. Ein LED Display und weitere Kontrollanzeigen informieren dich über den Programmstatus. Im Inneren bekommst du 13 Maßgedecke verstaut. Danach wählst du zwischen 6 verschiedenen Programmen, je nach Material und Verschmutzungsgrad. Der Oberkorb ist höhenverstellbar und bietet klappbare Gläserhalter. Auch die Tellerhalter im unteren Bereich können umgeklappt werden. Eine Besonderheit ist die Startverzögerung von 24 Stunden. Das Display zeigt an, wenn Salz oder Klarspüler nachgefüllt werden muss.
Zu diesem Modell gibt es noch nicht viele Kundenrezensionen. Generell sind die Nutzer aber mit Bomann zufrieden und wissen den günstigen Preis bei guter Qualität zu schätzen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sticht also richtig hervor. Die Standfüße sind justierbar, um die Spülmaschine besser an deine Arbeitsplatte anpassen zu können. Restlaufanzeige und Kindersicherung kommen gut an.

Vorteile Nachteile
  • gute Qualität
  • günstiger Preis
  • Anzeige der Restlaufzeit
  • justierbare Füße
  • Standgerät oder Unterbau
  • begrenzte Programmauswahl

❓ Gibt es Spülmaschinen in Schwarz?

Vielleicht Schwarz, Weiß oder doch lieber Edelstahl? Diese Frage kommt bei der Wahl einer neuen Spülmaschine auf. Farbe und Design spielen eine wichtige Rolle und sollten auf die Küchenmöbel abgestimmt sein. Während voll- oder teilintegrierte Geräte mit der Möbelfront verkleidet werden, bringen Standgeräte oder unterbaufähige Spülmaschinen ihr eigenes Design mit. Typische Küchengeräte müssen dabei nicht immer in Weiß gehalten sein. Manche Hersteller greifen förmlich in den Farbtop oder bieten den eleganten Kontrast in Schwarz.

Eine Spülmaschine in Schwarz ist seltener vertreten, wirkt aber elegant und modern. Die Farbe ist zeitlos und passt sich vor allem dunkleren Küchenmöbeln an. Meist sind Mikrowelle, Backofen oder Kochfeld auch in Schwarz gehalten, sodass wieder eine Einheit entsteht. Stimme also jeweils die Küchengeräte und die Schränke aufeinander ab.

Vorteile Nachteile
  • modern
  • zeitlose Eleganz
  • stimmig mit anderen Geräten
  • glatte Oberfläche
  • sichtbare Fingerabdrücke
  • wirkt sehr dunkel

🔸 Welche Größe – 45 cm oder 60 cm?

Die schwarzen Designs sind nicht von einer bestimmten Größe abhängig. Es gibt Spülmaschinen für kleinere Haushalte, Standardgeräte für Familie und praktische Tischmodelle, die sogar mobil oder im Büro zum Einsatz kommen. Alle Angebote sind nicht für den Einbau gedacht. Die Unterschiede zeigen sich wie folgt:

◽ 45 cm

Kleine Haushalte mit 1-3 Personen setzen eher auf die schmalen Modelle. Sie sind für eine Nische von 45 cm ausgelegt und überzeugen mit einem gut strukturierten und flexiblen Innenraum. Bis zu 10 Maßgedecke sortierst du ein, wahlweise mit Besteckschublade.

◽ 60 cm

Der Standard sind die 60 cm breiten Spülmaschinen. Sie eignen sich für alle gängigen Haushalte und Familien und nehmen bis zu 14 Maßgedecke auf. Durch die breitere Front fällt der schwarze Look aber auch schneller ins Auge.

◽ Tischspülmaschine

Flexible Modelle für Arbeitsfläche und Tisch sind meist nur 55 cm breit oder gar kleiner. Sie sind für etwa 6 Maßgedecke geeignet und lassen sich einfach anschließen. In dunkler Farbe gehalten fallen die Standgeräte weniger auf.

🔸 Freistehend oder Unterbau?

Einbaugeschirrspüler werden in die Küchenzeile integriert und wirken mit einer durchgehenden Sockelleiste und Arbeitsplatte harmonischer. Die Tür kann mit der Möbelfront verkleidet werden, sodass nur noch das Bedienfeld der Maschine sichtbar bleibt. Bei vollintegrierten Modellen ist auch dieses noch versteckt an der Oberkante der Tür. Auf den ersten Blick bleibt die Spülmaschine verborgen.

Standgeräte oder Modelle für den Unterbau sind anders konzipiert. Hier musst du auf ein passendes Design und eine ansprechende Gehäusefarbe achten. Schließlich sind deutlich mehr Teile der Spülmaschine sichtbar. Freistehende Modelle sind flexibel aufgebaut und nehmen auch am Ende der Küchenzeile Platz. Die Seitenteile sind verkleidet, es gibt eine robuste Deckelplatte und eigene Sockelleiste. Achte nur darauf, dass wirklich alle Teile in Schwarz gehalten sind.

Die Spülmaschine für den Unterbau wird unter die Arbeitsplatte geschoben. Sie besitzt also keine eigene Deckelplatte oder zumindest eine abnehmbare. Die Seitenteile sollten auch in Schwarz verkleidet sein. Die Front ist aber nicht dekorfähig und mit einem dunklen Kunststoff verschlagen.

🔸 Hochglanz oder matt?

Manche Kunden mögen es gern Weiß, andere lieber Schwarz. Obwohl sich die Farbe wirklich eintönig anhört, gibt es viele unterschiedliche Abstufungen. Die Hersteller haben längst reagiert und führen auch Graustufen im Sortiment. Danach stellt sich die Frage der Oberflächenbeschaffenheit: eher matt oder Hochglanz? Eine schwarze glänzende Spülmaschine passt am besten zu hochglänzenden Küchenfronten. Setzt du eher auf natürliche Töne und gedeckte Farben, passt ein mattes Design. Hochglanz bringt einen höheren Reinigungsaufwand mit sich, wirkt aber edler und moderner. Kleiner Tipp: Ärgere dich nicht über jeden Fingerabdruck an der Front.

💰 Wichtige Kaufkriterien für eine schwarze Spülmaschine

Der Schrei nach Farbe und verschiedenen Designs ist längst bei den Herstellern angekommen. Du solltest die schwarze Spülmaschine aber nicht nur anhand der Optik auswählen. Auch der Innenraum, die verfügbaren Programme und der Komfort spielen eine große Rolle:

Kriterium Hinweise
Maße
  • 45 cm oder 60 cm
  • auf Haushalt angepasst
  • kleine Mini Spülmaschinen
  • flexibel Einsetzbar
Bauart
  • freistehende Modelle
  • flexible Standgeräte
  • für den Unterbau geeignet
  • passen unter die Arbeitsplatte
  • Sockelleiste fest oder austauschbar
  • auf verkleidete Seitenteile achten
  • alles in einer Farbe
  • keine Modelle vollintegrierbar
Design
  • verschiedene Schwarz-Töne
  • matt
  • Hochglanz
Komfort
  • niedriger Verbrauch
  • einfache Reinigung
  • gute Programmauswahl
  • leicht verständliches Display
  • einfache Bedienung
  • Besteckschublade
  • AquaStop als Sicherheitssystem
  • Kindersicherung
Hinweis
Die Energieeffizienzklasse hat sich geändert. Statt A++ oder A+++ gibt es eine Skala von A bis G. Achte bei der Auswahl des neuen Modells auch auf einen sparsamen Betrieb.

🌍 Die wichtigsten Hersteller – Bosch, Siemens und Sharp

Bei geplanten Einbauküchen nimmt die Spülmaschine meist die Möbelfront an. Bereits fertige Küchen setzen auf stilvoll kombinierte Spülmaschinen. Die Hersteller bieten aber nicht nur klassische Looks an. Selbst bunte Farben und auch Schwarz haben Einzug in das Sortiment gehalten. So kombinierst du die Geräte stilvoll modern oder für eine bunt zusammengewürfelte Küche. Allerdings sind die schwarzen Maschinen nicht immer einfach zu finden. Sieh dich vielleicht im Angebot folgender Marken oder Händler um:

  • Bosch
  • Siemens
  • Sharp
  • Miele
  • Neff
  • Bomann
  • Klarstein
  • Media Markt
  • AEG
  • Beko

💬 Wertvolle Tipps zu Pflege und Reinigung

Dunkle Geschirrspüler wirken in der Kücheneinrichtung besonders edel und elegant. In Bezug auf die Reinigung und Pflege haben sie trotzdem einen kleinen Nachteil: gerade bei Hochglanz-Fronten sind Fingerabdrücke und Verunreinigungen schneller sichtbar. Du wirst also häufiger putzen muss, wenn dir der elegante Look etwas bedeutet. Diese Tipps können dir bei der Reinigung helfen:

  • Nutze immer nur weiche Lappen oder Schwämme. Raue Materialien hinterlassen sehr schnell sichtbare Kratzer.
  • Löse zuerst Fettflecke mit Klarspüler oder einem entsprechenden Reiniger an. Das Reinigungsmittel darf aber nicht zu scharf sein.
  • Wische die Fronten immer mit lauwarmen Wasser und einem Lappen ab. Anschließend noch mit einem Küchentuch abtrocknen und die Spülmaschine strahlt.

❔ FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Warum wird Besteck in der Spülmaschine Schwarz?
  • Der schwarze Belag stammt von einer chemischen Verbindung (Kontakt mit Schwefelwasserstoffen).
  • Die Reaktion hängt also ganz vom verwendeten Material ab.
  • Durch einfaches Polieren wird dein Besteck wieder sauber.
Warum wird Silber in der Spülmaschine Schwarz?
  • Verfärbungen entstehen durch Schmutz mit Eiern, Senf oder ähnlichen Lebensmitteln.
  • Sie enthalten Schwefel und hinterlassen die schwarze Verfärbung auf dem Material.
  • Nach der Reinigung muss das Silber noch poliert werden.

Schreibe einen Kommentar