Cookies

Cookie-Nutzung

Spülmaschine vollintegriert – mit unsichtbarer Bedienblende


Bei einer vollintegrierten Spülmaschine verblendest du die Front passend zu den Küchenmöbeln und bekommst eine durchgehende Sockelleiste. So fügt sich das Modell nahezu unentdeckt in die Küchenzeile ein. Die Bedienelemente befinden sich in der Türoberkante und sind nur beim Aufklappen sichtbar. Selbst ein Griff ist dank Sensor-Automatik nicht mehr notwendig. Wählen zwischen verschiedenen Größen und einer besonderen Komfortausstattung.

👑 Spülmaschinen vollintegriert Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Eine vollintegrierte Spülmaschine wird direkt unter der Arbeitsplatte eingebaut und bleibt auf den ersten Blick unerkannt. Die Bedienelemente sind versteckt und nur beim Aufklappen der Tür sichtbar.
  • Für eine einheitliche Küchenzeile verblendest du die Tür mit der passenden Möbelfront. Bei grifflosen Küchen gibt es sogar eine Sensor-Öffnung, damit die Tür auf Druck von selbst aufspringt.
  • Die Funktionen sind sehr vielseitig, von der Beladungserkennung bis hin zur Startzeitvorwahl. Außerdem gibt es Modelle mit einem besonders leisen Programm oder einer Besteckschublade als Komfort.

🔸 Bosch Serie4 vollintegriert

🔸 Bosch Serie4 vollintegriert
Besonderheiten
  • 13 Maßgedecke
  • leiser Betrieb
  • Extra Trocken
  • VarioSchublade
  • Home Connect
740,21 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Bosch Geschirrspüler der Serie 4 lässt sich voll in deine Küche integrieren. Auf den ersten Blick ist er kaum sichtbar, denn das Frontteil kann im passenden Design verkleidet werden. So setzt du auf Harmonie im Raum. Die Bedienblende ist in die Oberkante der Tür eingelassen und nur bei geöffnetem Zustand sichtbar. Eine Besonderheit ist die VarioSchublade für das Besteck. Hier bekommst du sämtliche Kleinteile unter und hast in den anderen Körben mehr Platz für größere Geschirrteile. Mit einer Breite von 60 cm eignet sich das Modell für Familien und größere Haushalte. Zur Ausstattung gehört eine Extra Trocken Funktion, damit das Geschirr gleich in den Schrank eingeräumt werden kann. Der rote Punkt am Fußboden ist das InfoLight und zeigt den Betrieb an. Die Steuerung überblickst du bequem auch per Home Connect auf dem Smartphone. Per Knopfdruck wird sogar der Spülgang pausiert für absolute Ruhe.
In den Kundenmeinungen ist von einer soliden Verarbeitung und hohen Qualität die Rede. Der Preis ist also gerechtfertigt. Der Oberkorb kann in der Höhe variiert werden und es gibt eine Besteckschublade, die den Kunden sehr gut gefällt. Selbst für größere Geschirrteile lässt sich die Ausstattung anpassen. Der Betrieb wird als sehr leise beschrieben. Allerdings scheint die Maschine mit der Zeit lauter zu werden. Schaltest du die Extra Trocken Funktion nicht ein, bleibt noch recht viel Wasser am Geschirr zurück. Dafür ist die Leistung im Kurzprogramm zufriedenstellend. Entdecke auch die vielen Sonderfunktionen und die bequeme Home Connect Bedienung.

Vorteile Nachteile
  • Betrieb kann pausiert werden
  • relativ leise
  • solide Verarbeitung
  • Kurzprogramm leistungsstark
  • viele Sonderfunktionen
  • tolle Besteckschublade
  • Geschirr bleibt etwas nass
  • nur leise Signaltöne

🔸 Bauknecht 60 cm Spülmaschine vollintegriert

🔸 Bauknecht 60 cm Spülmaschine vollintegriert
Besonderheiten
  • Active Dry
  • Sensor Programm
  • MultiZone
  • Expressprogramm
  • Vollwasserschutz
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Spülmaschine von Bauknecht nimmt dank ihrer Breite von 60 cm insgesamt 14 Maßgedecke auf. Sie eignet sich für größere Haushalte und ist mit 7 Standardprogrammen ausgestattet. Diese setzen 5 verschiedene Temperaturen um, von schonender Wäsche bis hin zu einem intensiven Spülgang. Das Sensorprogramm arbeitet komplett automatisch. Es misst Menge und Verschmutzungsgrad des Geschirrs und sorgt für einen effizienten Energie- und Wasserverbrauch. Eine Besonderheit ist die ActiveDry Funktion. Kurz vor Programmende öffnet sich die Tür von selbst und kühlt den Innenraum ab. Dadurch bleiben keine Wasserrückstände auf dem Geschirr zurück. Ein Plus an Sicherheit bekommst du über den Vollwasserschutz am Zulaufschlauch. Außerdem gibt es eine MultiZone als Reinigungsfunktion. Du kannst die Spülkraft gezielt auf einen der Körbe einstellen und auch kleine Mengen reinigen lassen.
Die Kunden sind zufrieden und sprechen von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Betrieb ist angenehm leise und die verfügbaren Programme reichen für den Alltag vollkommen aus. Ein Nachteil: der Besteckkorb befindet sich eher im hinteren Bereich, sodass du immer den ganzen Korb nach vorn herausziehen musst. Der Einbau funktioniert mit etwas Geschick schnell und der Betrieb ist angenehm leise. Allerdings ist das Geschirr noch recht feucht nach Programmende. Dafür kann möglichst viel im Innenraum platziert werden.

Vorteile Nachteile
  • sehr leise
  • Spülkraft gezielt einstellen
  • einfacher Einbau
  • viel Platz im Inneren
  • Automatikprogramm
  • Geschirr noch feucht
  • Besteckkorb hinten

🔸 Siemens iQ300 vollintegrierte Spülmaschine

🔸 Siemens iQ300 vollintegrierte Spülmaschine
Besonderheiten
  • 12 Maßgedecke
  • Home Connect
  • varioSpeed Plus
  • rackMatic Oberkorb
  • Energieklasse E
588,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Geschirrspüler von Siemens ist nicht nur vollintegriert, sondern verbindet sich mit dem WLAN. Über Home Connect steht dir also eine einfache Steuerung per Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Die App informiert dich auch, wenn die Tabs langsam aufgebraucht sind. Da du an der Front keine Bedienblende mehr mit Informationen hast, zeigt das infoLight über einen blauen Lichtpunkt auf dem Boden den Programmstatus an. Für eine besonders schnelle Programmlaufzeit sorgt die varioSpeed Plus Option. Während des Spülvorgangs kannst du sie aktivieren und damit das Reinigen von beschleunigen. Der Oberkorb kann in drei verschiedenen Stufen eingestellt werden. So hast du auch genügend Platz für große Pfannen und Töpfe. Generell läuft der Motor sehr leise und sparsam. Das Aquastop System schützt deine Küche vor Wasserschäden. Besonders hartnäckige Verschmutzungen bekommst du in der IntensivZone wieder sauber. Ebenso ein Vorteil: der Dosier-Assistent.
Siemens überzeugt die Kunden und bietet laut vielen Meinungen einen sehr guten Geschirrspüler mit diesem Modell. Die Lautstärke ist gering, die Körbe flexibel aufgebaut und du kannst das Volumen gut ausnutzen. Das Design lässt sich natürlich an deine Küche anpassen. Zudem wird das Geschirr wirklich sauber und auch trocken. Der Signalpunkt vom infoLight zeigt dir an, wenn der Spülvorgang beendet ist. Außerdem loben die Kunden die Benachrichtigungen über das Home Connect. Das Eco Programm läuft recht lange und es gibt keine akustischen Signale nach Programmende.

Vorteile Nachteile
  • geringe Lautstärke
  • großes Volumen
  • Design anpassen
  • InfoLight überzeugt
  • Home Connect praktisch
  • Eco Programm dauert lang
  • keine akustischen Signale

🔸 Spülmaschine vollintegriert 45 cm

🔸 Spülmaschine vollintegriert 45 cm
Besonderheiten
  • ExtraTrocken
  • Besteckschublade
  • App Steuerung
  • 10 Maßgedecke
  • Silence Programm
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses kompakte Modell aus dem Hause Bosch misst 45 cm in der Breite. Es sorgt für gute Ergebnisse beim Trocknen und beim Spülen. Die Körbe sind flexibel gestaltet und lassen sich an das Geschirr anpassen. So bekommst du trotzdem schmalen Aufbau möglichst viel Platz im Inneren. Die Vario Besteckschublade ist mit großen Aussparungen vorgesehen. Die Extra Trocken Funktion sorgt für gründliche und trockene Ergebnisse nach dem Programm. Auf den Boden wird ein kleines rotes Licht projiziert, um den Betrieb zu kennzeichnen. Der Oberkorb kann zusätzlich in der Höhe verstellt werden, falls du im unteren Bereich große Töpfe oder Pfannen reinigen möchtest. Dank AquaStop am Zulauf werden Wasserschäden in deiner Küche vermieden. Du kannst dich auf ein Automatikprogramm verlassen, dass Zeit, Energie und Wasser spart. Dank Glasschutz-Technik beugt Bosch der Glaskorrosion effektiv vor. Sämtliche Informationen zum Betrieb bekommst du per Home Connect auf dein Smartphone.
Trotz kleiner Maße überzeugt die 45 cm breite Maschine mit einer guten Spülleistung. Der Einbau und das Justieren des Modells gehen leicht von der Hand. Die Besteckschublade wird von den Kunden mehrfach gelobt, da sie gerne den Platz im unteren Korb nutzen. Eine Dekorplatte ist nicht im Lieferumfang enthalten. Du kannst das Produkt an dein Küchendesign anpassen. Mehrfach wird die gute Aufteilung im Inneren gelobt und das Geschirr kommt wirklich trocken und sauber aus der Maschine.

Vorteile Nachteile
  • sehr gute Spülergebnisse
  • Geschirr ist wirklich trocken
  • komfortable Aufteilung
  • mit Besteckschublade
  • Sparprogramm
  • keine Dekorplatte dabei

🔍 Was ist eine vollintegrierte Spülmaschine?

Vollintegriert bedeutet: voll und ganz in die Küchenzeile eingebaut. Die Spülmaschine ist auf den ersten Blick nicht als solche erkennbar und die Küche wirkt im Design harmonisch und einheitlich. Das funktioniert über folgende Elemente:

  • Arbeitsplatte als oberer Abschluss
  • durchgehende Sockelleiste
  • Möbelfront an der Tür
  • verstecktes Bedienfeld
  • auch ohne Griffe nutzbar

Die vollintegrierten Geschirrspüler sind für den Einbau vorgesehen und können nicht als freistehendes Modell verwendet werden. Sie befinden sich direkt unter der Arbeitsplatte und besitzt keinen eigenen Deckel. Auch die Seitenteile sind nicht verkleidet. Die Füße lassen sich in der Höhe noch justieren, um auch die Spaltmaße korrekt an deine Küche anpassen zu können. Die Aussparung im Fußbereich ist für eine durchgehende Sockelleiste gedacht. Zuletzt lässt sich die Tür noch mit einer Möbelfront im Küchendesign verkleiden. Optisch wirkt die Spülmaschine dann wie ein normaler Schrank. Doch was genau ist anders? Das Bedienfeld bleibt versteckt!

🔸 Die Bedienblende ist nicht sichtbar

Die Bedienblende ist nämlich nicht auf der Tür angebracht, sie befindet sich an ihrer Oberkante. Im geschlossenen Zustand kannst du weder Display noch Knöpfe sehen. Erst mit dem Öffnen der Tür sind Einstellungen möglich. Während des Betriebs haben sich die Hersteller innovative Lichtanzeigen einfallen lassen. Siemens und Bosch projizieren beispielsweise einen leuchtenden Punkt auf den Boden. Das bedeutet: der Spülvorgang ist noch nicht abgeschlossen. Bei anderen Herstellern kannst du sogar die Restlaufzeit als Projektion auf dem Küchenfußboden ablesen.

Tipp
Moderne Spülmaschinen verbinden sich mit dem WLAN Netzwerk des Hauses und liefern dir alle Informationen per Smartphone oder Tablet. Von hier aus kannst du sogar die Steuerung der Programme übernehmen.

🔸 Welche Größe: 60 cm oder 45 cm?

Die Größe sollte sich an deinem Platzbedarf in der Küche und deinem Haushalt orientieren. Zwei Standardbreiten haben sich als gängige Maße durchgesetzt: 60 cm oder 45 cm. Die schlanke Variante dient eher Single Haushalten und kleinen Küchen, wobei du bei der Reinigungsleistung keine Abstriche machen musst. Durch eine innovative Struktur des Innenraums, bekommst du bis zu 10 Maßgedecke unter. Modelle mit 60 cm Breite kommen bei Familien oder in größeren Haushalten zum Einsatz. Sie nehmen bis zu 14 Maßgedecke auf, bieten einen ähnlichen Komfort und sind trotz der Größe genauso sparsam und effizient. Nur der Anschaffungspreis steigt leicht.

Breite 60 cm Breite 45 cm
für 4-6 Personen schlank und platzsparend
ca. 14 Maßgedecke für 1-3 Personen
gängige Nische findet in jeder Küche Platz
für größere Küchen innen trotzdem viel Stauraum
gleiche Effizienz ca. 10 Maßgedecke
höhere Preise günstige Anschaffung

🔸 Wie öffnet man eine vollintegrierte Spülmaschine?

Die versteckte Bedienblende bedeutet nicht gleich, dass die Tür keinen Griff mehr besitzt. Die meisten Spülmaschinen sind passend zum Küchendesign vollintegriert. Also die Möbelfront und auch der Türgriff sind entsprechend montiert. Auf den ersten Blick würdest du einen Schrank hinter der Tür vermuten. Tatsächlich handelt es sich aber um den Geschirrspüler. Per Griff ziehst du die Front einfach nach vorn auf. Teilweise muss eine Aussparung an der Sockelleiste eingeplant werden, um die Tür ohne zu Schleifen öffnen zu können. Doch was tun bei grifflosen Fronten?

Das moderne Küchendesign wird auf wesentliche Bestandteile reduziert, besitzt klare Linien und kaum noch Griffe oder Griffleisten. Wie soll dann aber ein vollintegrierter Geschirrspüler geöffnet werden können? Auch hier haben sich die Hersteller Gedanken gemacht. Die Systeme sind mit einem Sensor ausgestattet. Er reagiert auf Druck und lässt die Tür einfach nach vorn aufspringen. Du brauchst also die Front nur an einer Stelle berühren und leicht drücken, schon hast du den Mechanismus ausgelöst und kannst auf den klassischen Türgriff verzichten.

🔸 Extra Komfort: mit Besteckschublade

Vielen Kunden kommt es auf die innere Gestaltung an. Die Körbe sollten möglichst flexibel strukturiert sein, um kleine als auch große Geschirrteile unterzubringen. Zudem lässt sich der Oberkorb meist noch in der Höhe anpassen, wenn du im unteren Bereich Töpfe und Pfannen spülen möchtest. Ein besonderes Extra: die Besteckschublade. Sie ist sparsam im oberen Bereich integriert und zeigt große als auch kleinere Aussparungen. Messer, Gabeln und Löffeln können präzise gestapelt und schonen gereinigt werden. Du brauchst keinen Besteckkorb mehr, der unnötig Platz wegnimmt.

🔸 Was ist besser: Vollintegriert oder teilintegriert?

Der Unterschied zwischen vollintegriert und teilintegriert liegt in der Bedienblende. Während die teilintegrierte Variante mit Möbelfront aber sichtbarer Blende eingebaut ist, verschwindet das Bedienfeld beim vollintegrierten Modell komplett. Dadurch lässt sich die Front einfacher reinigen und noch besser an die Optik deiner Küche anpassen. Du brauchst kaum auf die Spaltmaße Rücksicht zu nehmen.

Manche Kunden bevorzugen trotzdem lieber die teilintegrierten Modelle, weil sie Informationen auf dem Display ablesen wollen oder die Bedienung noch bequem an der Front vornehmen. Hier ist nur wichtig, die Bedienblende in Höhe und Breite mit den Schubladen der Küche harmonieren zu lassen. So passen die Spaltmaße wieder gut zueinander.

Hinweis
Spülmaschinen für den Unterbau oder Einbau müssen nicht zwingend mit der Möbelfront harmonieren. Du kannst auch das Edelstahldesign aller Elektrogeräte aufeinander abstimmen und stimmig wirken lassen.

🔸 Besonders leise – für offene Wohnküchen

Die harmonische Optik wird besonders gut in Wohnküchen. Hier gibt es keine räumliche Trennung mehr zwischen dem Wohnbereich und der Küche. Lediglich eine Kücheninsel oder ein Esstisch könnten für eine optische Gliederung sorgen. Umso wichtiger ist es, die Maschine leise laufen zu lassen. Ein leider Betrieb liegt zwischen 30 und 50 dB. Je weniger, desto besser. So wirst du auch im Wohnzimmer am Abend nicht vom Spülprogramm gestört. Manche Hersteller arbeiten mit besonders leisen Programmen. Andere bieten eine Silent-Funktion, mit der du den Spülvorgang unterbrichst.

Hinweis
Die Lautstärke des Spülprogramms hängt auch immer vom eingeräumten Geschirr ab. Eine Schüssel aus Aluminium wird immer mehr Geräusche verursachen als ein Teller aus Porzellan.

🔸 Ausstattung: die wichtigsten Programme

Vollintegrierte Spülmaschinen bieten einen großen Komfort, was die Programme betrifft. Viele Modelle sind mit Sensoren und einer Automatik ausgestattet, die den Wasserverbrauch und die Temperatur genau an das verschmutzte Geschirr anpassen. Auch die Füllmenge wird entsprechend erkannt und das Programm angepasst. Außerdem zeigt sich die Startzeitvorwahl als praktisch. Du kannst nicht immer zu Hause sein, um das Programm zu starten. Mit der Vorwahl legst du den Startzeitpunkt bis zu 24 Stunden in die Zukunft.

Darüber hinaus stehen dir Schnell- oder Kurzprogramme zur Verfügung. Innerhalb von etwa 30 Minuten ist leicht verschmutztes Geschirr wieder sauber. Diese Funktion zeigt sich bei Feierlichkeiten praktisch, wenn Teller und Besteck noch am selben Tag wieder zum Einsatz kommen müssen. Wer es eher energiesparend mag, sollte ein Eco Programm wählen. Hier musst du aber mit einer längeren Programmlaufzeit rechnen. Weitere Programme und Besonderheiten sind:

  • Intensivreinigung
  • Glasschutz
  • Dosier-Assistent
  • AquaStop
  • Extra Trocken

💰 Wichtige Kaufkriterien für eine vollintegrierte Variante

Der vollintegrierte Geschirrspüler ist am besten auf das Design der Küche angepasst und wirkt optisch als einfacher Schrank. Die Bedienelemente sind geschickt versteckt und trotzdem bekommst du eine leistungsstarke Reinigungsunterstützung. Achte bei der Auswahl des richtigen Modells auf die Größe, die innere Aufteilung und natürlich die verfügbaren Programme. Unsere Tabelle stellt dir die wichtigsten Kriterien vor:

Kriterium Hinweise
Maße
  • Breite 45 cm für schmale Küchen
  • 1-3 Personen
  • Breite 60 cm Standard
  • für 4-6 Personen
  • ca. 85 cm hoch
  • Tiefe etwa 50 – 60 cm
  • Fassungsvermögen nach Maßgedecken
Bauart
  • vollintegrierbar
  • nicht freistehend
  • ohne sichtbare Bedienblende
  • mit Möbelfront
  • keine Deckelplatte
  • einheitliche Sockelleiste
  • schließt mit Arbeitsplatte ab
Energieeffizienzklasse
  • möglichst effizienter Betrieb
  • niedriger Wasser- und Stromverbrauch
  • 45cm Modelle nicht effizienter
  • kein A++ mehr durch neues Energielabel
  • Energieklassen A bis G
  • geringe Lautstärke für Wohnküchen gewünscht
Komfort
  • Tür öffnet über Sensoren
  • einfache Bedienung
  • Startzeitvorwahl
  • übersichtliche Leiste
  • Sensorprogramme
  • Dossier-Assistent
  • InfoLight auf dem Boden sichtbar
  • Verbindung ins Heimnetzwerk
Extras
  • Automatikprogramme
  • passt genau zur Möbelfront
  • auch griffloses Design
  • AquaStop
  • Schnellprogramme

🌍 Die wichtigsten Hersteller – Bosch, Siemens oder Miele

Viele namhaften Elektrogerätehersteller führen auch vollintegrierbare Modell in ihrem Angebot. Alle besitzen die Bedienblende in den Türrahmen integriert und können äußerlich komplett verkleidet werden. Zwischen den einzelnen Programmen und Extras gibt es jedoch Unterschiede. Welcher Komfort sollte es für dich sein?

Hersteller Besonderheiten
Bosch
  • Serie2 und Serie4 beliebt
  • 45 cm bis XXL Modelle
  • Home Connect System
  • Beladungssensor
  • Dosierassistent
  • EcoSilenceDrive
Siemens
  • IQ300 Modelle beliebt
  • Smart Home kompatibel
  • schnelle varioSpeed Funktion
  • Besteckschublade
  • blaues InfoLight
  • rackMatic Oberkorb verstellbar
Miele
  • Vernetzung über Miele@home
  • Körbe flexibel gestaltet
  • praktische Dosierhilfe
  • Kurzprogramm 30 Minuten
  • gute Energieeffizienz
  • EcoPower-Technologie

Die Angebote sind noch viel weitreichender. Trotzdem haben bei den vollintegrierten Modellen auch die bekannten Marken eher die Oberhand. Die Kunden geben für den Komfort und die Effizienz lieber mehr Geld aus, als sich auf eine sichtbare Unterbaukonstruktion zu verlassen. Weitere nennenswerte Marken in diesem Bereich sind:

  • AEG
  • Neff
  • Bauknecht
  • Beko

💬 Kundenmeinungen und Test – hygienische Sauberkeit

Die Kunden loben in erster Linie das einheitliche Design. Die Geräte fallen in der Küche nicht mehr auf und können gezielt versteckt werden. Die Bedienung erfolgt sehr einfach über die Oberkante der Tür. Hier ist zwar nicht viel Platz, aber umso übersichtlicher sind die Bedienbereiche meist. Mit einem Knopfdruck stellst du das Programm ein und wählst eine Startzeit. Zudem sind die Nutzer von der Sauberkeit überzeugt. Du kannst die gewählte Möbelfront an deine Küche anpassen und einfach abwischen. Es müssen also keine Knöpfe oder Displays mehr gereinigt werden.

Wichtig
Die verfügbaren Geräte werden meist ohne Dekorplatte verkauft. Die Platte musst du selbst wählen und anbringen. Achte hier auf die richtigen Spaltmaße.

Der Einbau stellte für die meisten Kunden kein Problem dar. Das gewählte Modell muss nur angeschlossen und unter die Arbeitsplatte geschoben werden. Rechts und links ist es von Schränken umgeben. Auch die Fußleiste ist einheitlich, muss aber für einige Fronten ausgeschnitten werden. Wer an dieser Stelle Hilfe braucht, sollte sich an einen Fachmann wenden.

Von der Breite her gibt es Spülmaschinen für große Haushalte oder für Singles. Sie unterscheiden sich im Fassungsvermögen aber nicht in der Energieeffizienz. Auf die Maßgedecke berechnet liegt die Effizienz etwa gleich. Kritik gab es teilweise zu den Eco-Programmen, da die eine sehr lange Laufzeit haben. Bei manchen Maschinen ist das Geschirr nach dem Programm nicht trocken genug. Die Hersteller steuern hier mit der Funktion Extra Trocken dagegen. Wer das Modell in der Wohnküche nutzt, braucht eine wirklich niedrige Lautstärke oder ein leises Programm. Praktisch dagegen ist die Steuerung über das Heimnetzwerk. Die Apps sind so gut gestaltet, dass sich die Spülgänge sogar anhalten oder anders programmieren lassen. Du wirst sogar informiert, wenn der Vorrat an Tabs sich dem Ende neigt.

Tipps zum Einbau der vollintegrierten Variante bekommst du auf dem YouTube Kanal vom Servicetechniker:

❔ FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Was bedeutet vollintegriert?
  • Die Maschine ist voll in die Küchenzeile eingebaut.
  • Die Sockelleiste ist einheitlich.
  • Die Bedienblende ist nicht sichtbar und liegt in der Oberkante der Tür.
  • Der obere Abschluss wird von der Arbeitsplatte übernommen.
Lohnt sich eine Besteckschublade?
  • Ja, viele Kunden loben die Besteckschublade bei den Modellen.
  • Sie bietet im unteren Korb viel mehr Platz für größeres Geschirr.
Wann ist eine Spülmaschine leise?
  • Ein leiser Betrieb beginnt bei etwa 30 dB, was jedoch die wenigsten Maschinen erreichen.
  • Die meisten leisen Programme liegen bei etwa 45 dB.
  • Die Lautstärke ist auch vom gespülten Geschirr abhängig.

Schreibe einen Kommentar